Bilder 2019

CDU Fraktion im Gespräch mit dem Bürger
Informationen rund um die Lokalpolitik erfuhren die Gäste der Veranstaltung "CDU Fraktion im Gespräch mit dem Bürger" durch die CDU-Gemeinderäte aus Ottersweier und Unzhurst am 8. November 2016 im Gasthaus "Zum Ochsen". Einen Überblick mehrerer abgeschlossener Projekte, wie die Ortskernsanierung in der Dorfmitte und dem Umbau des Tennenplatzes in Ottersweier zu einem Rasenplatz, gab Fraktionsvorsitzender Linus Maier zu Beginn der Veranstaltung anhand einer PowerPoint Präsentation. Über die anstehenden Großprojekte im kommenden Jahr informierte er im Anschluss. Hervorgehoben wurde dabei besonders die Erschließung des neuen Gewerbegebietes "Brandeichenfeld-Süd", die Sanierung des Gemeindezentrums "St. Johannes", der Sanierung der Gressbachbrücke und in den kommenden Jahren der Bau eines Hochwasserrückhaltebeckens. Über die Entwicklung in den Schulen sowie den 3 Kindergärten berichtete Annette Zink-Maurath. Ihr Fraktionskollege Martin Höß sprach von einer Investition in die Zukunft, als er über den Ausbau des Breitbandnetzes informierte. Gemeinderätin Renate Schababerle referierte über Ökopunkte und die Ökopunkte-Verordnung. "Jeder Eingriff in die Natur muss ausgeglichen werden und mit dem ausgearbeiteten Maßnahmenpool sind wir gut für die Zukunft gerüstet. Helmut Burkart beleuchtete den Aspekt Straßen, Verkehrs- und Radwege. Anlässlich des geplanten Radweges Zell-Moos gab es etliche Kritikpunkte durch die Besucher. Das Gemeindezentrum in Ottersweier war das Spezialgebiet von Thomas Metzinger, wobei er die künftigen Sanierungsschritte vorstellte, welche teilweise auf neuen Richtlinien zum Brandschutz beruhen. Ratsmitglied Willi Sickinger gab im Anschluss einen Überblick über den Gemeindewald Ottersweier sowie den Abschluss der Sanierungsarbeiten zum Kreisel "Maria Linden" mit der Bepflanzung des Kreisels. "Sollten noch die Parkplätze in den nächsten Jahren neu angelegt werden, ist der nördliche Ortseingang ein tolles Entre von Ottersweier" so das Resümee von Willi Sickinger. Manche Ausführungen führte zu kontroversen Diskussionen und einem regen Austausch von Meinungen, was auch ganz im Sinne der Veranstalter war. Zum Abschluss dankte CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Annette Zink-Maurath Linus Maier für seine hervorragende Arbeit als Fraktionsvorsitzender.

Suche

Landesverband Baden Württemberg