Aus dem Gemeinderat

17.06.2016, 09:07 Uhr | Ottersweier
 
CDU-Fraktion – Stellungnahme zur Verabschiedung des Leitbilds in der Sitzung am 30. Mai 2016
Für die CDU ist das Thema Bürgerorientierung / Leitbild mehr als nur ein Schlagwort. Gerade mit der Bürgerbefragung 2015 haben wir die Bürgerinnen und Bürger an den örtlichen Entscheidungen beteiligt. Mit der bemerkenswerten Rücklaufquote von 32,87 % setzte Ottersweier ein Meilenstein bei der lebendigen Bürgerorientierung.
Ottersweier -

Mit der Auswahl von den 4 wichtigsten Handlungsfeldern durch die Bürgerschaft:

-         Dorfentwicklung – Ottersweier in der Zukunft – Verwaltung u. GR

-         Familien – Generationen – Bildung

-         Wirtschaft – Natur – Umwelt – Lebensraum

-         Öffentliche Infrastruktur – Sport – Freizeit – Kultur                                                             

erlebten wir Mandatsträger die Verwirklichung einer lebendigen Demokratie.

Das nun daraus geschaffene Leitbild beschäftigt sich mit den längerfristig gültigen Globalzielen einer Kommune, sowie ihren Prinzipien, Normen und Spielregeln.

Leitbilder sind nicht zur Lösung akuter Probleme geeignet.  Krisensituationen erfordern Sofortmaßnahmen.

Dagegen kann unser Leitbild der richtige Ansatz- und Startpunkt sein, um eine grundlegende und nachhaltige Veränderung der Ziele, Strukturen und Verhaltensweisen unserer Gemeinde einzuleiten oder zu unterstützen.

Ein Erfolgsfaktor unseres Leitbildes war die frühzeitige Bürgerbeteiligung. Träger des gesamten Diskussions- und Entscheidungsprozesses waren später Politik und Verwaltungsführung.

Das Leitbild ist nicht das Ziel eines Entwicklungsprozesses, sondern nur die schriftliche Zusammenfassung der vereinbarten Handlungsgrundlage.

Wir müssen uns klar sein, von einem Leitbild dürfen keine kurzfristigen und unmittelbaren Ergebnisse auf der Leistungs- und Wirkungsebene für die Bürgerschaft erwartet werden.

Das Leitbild kann jedoch zu längerfristigen Fortentwicklung bzw. Veränderung beitragen.

Eine kontinuierliche Prüfung und ggf. Anpassung der Handlungsfelder und Schwerpunkte ist bei den jährlichen Haushaltsberatungen dringend notwendig.

Ein Dank für die Unterstützung gilt der Verwaltungsfachschule Kehl, den Mitarbeitern des Rathauses – besonders Frau Yüksel – und natürlich Ihnen Herrn Bürgermeister Pfetzer für die visionäre Herangehensweise bei der Erstellung des Otterschwierer Leitbildes.

Die CDU Fraktion stimmt dem Leitbild und den strategischen Zielen einstimmig zu.